DAS TEAM

Jaak Kilmi 

Nach seinem Abschluss in Regie an der Universität von Tallinn, fing Jaak Kilmi an Kurz-, Dokumentar- und Spielfilme zu produzieren und dabei auch Regie zu führen. Seine Filme wurden auf zahlreiche internationale Festivals eingeladen und mit Preisen ausgezeichnet. Besonders bekannt wurde er mit seinen sozialkritischen Filmen, die sich mit der Sowjetzeit und deren Auswirkungen auf die Gegenwart, auseinandersetzten. Zu seinen wichtigsten Filmen zählen die Dokumentarfilme ART OF SELLING, DISCO & ATOMIC WAR sowie der Spielfilm REVOLUTION OF PIGS. 2019 vollendete er den deutsch-lettisch-estnisch-tschechischen Dokumentarfilm DIE TOCHTER DES SPIONS. Er verfasst außerdem kritische Essays zu Literatur und Film. 

„Ich liebe Spionagegeschichten und wollte schon immer einen Film darüber machen. Ich war begeistert, als ich die Geschichte von Ieva Lešinska, der Tochter eines echten Doppelagenten, hörte und von der Gelegenheit, in diese faszinierende Lebensgeschichte einzutauchen. In Ievas Biografie verbirgt sich ein echtes, vielschichtiges, menschliches Drama einer ganzen Familie. Gleichzeitig handelt es sich um die Geschichte eines Mädchens, inmitten eines Spionagespiels zwischen zwei Großmächten, die Zuschauer, Hauptcharakter und auch Opfer in einer Person ist.“ 

Gints Grube 

Gints Grube hat Abschlüsse in Philosophie und Politikwissenschaft. Seit der Gründung von Mistrus Media, einer der führenden Filmproduktionen in Lettland, war er an der Produktion von Dokumentarfilmen wie ESCAPING RIGA, OVER THE ROADS, OVER THE RIVER, CHRONICLES OF MELANIE, TO BE CONTINUED und THE BEYOND beteiligt. Er war Co-Regisseur von WORLD SOUNDS und Co-Regisseur des Dokumentarfilms DIE TOCHTER DES SPIONS, 2019. 

„Formal endete der Kalte Krieg 1989 mit dem Fall der Berliner Mauer. Als wir mit der Produktion dieses Films starteten, hatte jedoch bereits ein neuer Kalter Krieg begonnen. Die Attentate auf russische Überläufer in Großbritannien bestätigen, dass es sich tatsächlich um eine nie endende Geschichte handelt. Offiziell sollten nach 30 Jahren die CIA-Akten zu Ievas Familie offen zugänglich sein. Ich sagte Ieva, dass das der Zeitpunkt wäre, an dem wir zurückkehren sollten, jedoch blieb uns der Zugang zu den Akten verwehrt. 30 Jahre bedeuten eine sehr lange Zeit im Leben eines Menschen, aber fast nichts in der Welt der Geheimdienste. Unser Film handelt von den Geheimnissen und Lügen, die ein ganzes Leben fremd bestimmten. “ 

Kick Film GmbH

Kick Film ist eine unabhängige Produktionsfirma, die hochwertige Kino- und Fernsehfilme für den internationalen Markt produziert. Sie wurde 1981 von Jörg Bundschuh gegründet und hat ihren Hauptsitz in München. Zu den bis heute mehr als 250 Kick Film Produktionen gehören Spielfilme wie DIE KINDER DES FECHTERS – THE FENCER (Regie Klaus Härö, Golden Globe Nominee 2016, Oscar-Shortlist “Bester fremdsprachiger Film Academy Awards 2016”) ESCAPE FROM TIBET (mit Hannah Herzsprung), QUIET DAYS IN HOLLYWOOD (mit Hilary Swank), BRANDNACHT (mit Bruno Ganz), der Fernsehfilm DER SCHÖNSTE TAG IM LEBEN (mit Martina Gedeck, Bayer. Fernsehpreis: Beste Komödie), die Kino-Dokumentarfilme DAS EI IST EINE GESCHISSENE GOTTESGABE (Bayer. Filmpreis), SCHNEEWEISSROSENROT (Grimme Preis), VILLA AIR BEL (Hugo Award / The Chicago International Film Festival), MEMORY BOOKS (FIPA Award Biarritz, URTI), die Portraitreihen HOLLYWOOD PROFILE (unter anderem mit Kirk Douglas, Andy Garcia, Woody Allen, John Malkovich und Harvey Keitel) und DER NEUE DEUTSCHE FILM UND SEINE REGISSEURE (Wim Wenders, Werner Herzog, Volker Schlöndorf, Rainer Werner Fassbinder…), die Musikfilme WER 4 SIND – 30 Jahre die Fantastischen Vier, GANZ GROSSE OPER, ONLY NEW ORLEANS, TO TULSA AND BACK – ON TOUR WITH J.J. CALE, JOHN LEE HOOKER – THAT‘S MY STORY, ALL YOU NEED IS KLAUS – DER FÜNFTE BEATLE, HAINDLING – “und überhaupts”, sowie zahlreiche Dokumentar- und Fernsehfilme mit Georg Stefan Troller als Regisseur (Grimme Preis in Gold). Kick Film Produktionen haben zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen (u.a. Emmy Award, Golden Globe Nominierung, International Grand Prix Monte Carlo, FIFA Award Montreal, FIPA AWARD Biarritz, Bayerischer Filmpreis, Bayerischer Fernsehpreis und Adolf Grimme Preis…)

DAS TEAM

BUCH & REGIE 

Jaak Kilmi und Gints Grūbe 

KAMERA 

Aigars Sērmukšs, LGC, Roland Wagner 

TON 

Anete Vanaga, Klāvs Siliņš, Oskars Ostrovskis, Björn Rothe 

SCHNITT  

Armands Začs, Alexander Laudien 

SCHNITTBERATUNG  

Stephan Krumbiegel 

MUSIK  

Janek Murd, Jan Trojan 

SPRECHER 

Knut Cordsen, Dagmar Dempe, Juliane Köhler, Thomas Loibl, Jule Ronstedt 

HERSTELLUNGSLEITUNG 

Franz Hirner 

PRODUCER 

Moritz Bundschuh, Antra Gaile 

REDAKTION  

Rolf Bergmann (RBB), Matthias Leybrand (BR), Carlos Gerstenhauer (BR) 

PRODUZENTEN

Gints Grube, Jaak Kilmi, Jörg Bundschuh, Julietta Sichel

PRODUKTION 

Kick Film GmbH in Koproduktion mit Mistrus Media, 8heads Productions, Pimik 

GEFÖRDERT DURCH  

FFF Bayern, Deutscher Filmförderfonds, National Film Center of Latvia, State Cultural Capital Foundation of Latvia, Czech Film Fund, Estonian Film Institute, Estonian Culture Endowment, Creative Europe Media